Unternehmen Lösungen QM / Zertifikate Projekte Statements News Kunden Partner Jobs
Startseite

Startseite


Unternehmen Lösungen QM / Zertifikate Projekte Statements News Kunden Partner Jobs

Kontakt Impressum Hinweise zum Datenschutz


In ihrer neuen Reihe "Was macht eigentlich....?" kommen Anbieter zu Wort, die einst das Marktgeschehen mitbestimmten, um die es in letzter Zeit jedoch ruhiger geworden zu sein scheint....oder eben doch nicht. Lassen Sie sich von den Antworten überraschen und erfahren Sie, mit welchen Produkten und welchen Zielmärkten die Firmen aktuell unterwegs sind.

"Deutschland ist kein Early-Bird-Markt"

Heute: Wolfgang Kersten, CSO, VEPRO AG in Pfungstadt.


Wolfgang Kersten
Vorstand Sales

"Unsere Lösungen blei­ben trotz höchster Kom­plexität für unsere Kun­den immer einfach und verständlich - doch ge­ra­de dies ist be­kannt­lich am schwers­ten zu rea­li­sie­ren."

"Es ist uns wichtig, einfache, praktikable und ökonomische Lösungen für unsere Kunden zu fin­den und Projekte er­folg­reich umzusetzen".

.........
Die vier Themen Cloud Computing, Big Data, Mobility und Workflowmanagement sind klar die aktuellen Megatrends, an denen sich auch unsere Strategien und damit auch die Aktivitäten unserer Entwickler orientieren. Für alle vier Segmente besitzen wir ein exzellentes Lösungsangebot, das wir sukzessive weiter ausbauen werden. Zudem wird die komplette Vernetzung von Kliniken, Niedergelassenen und Kooperationspartnern ein immer wich­tigeres Thema werden.

>>> bitte lesen Sie hier das komplette In­ter­view






Special announcement

eHealth.

Vision for Healthcare.


Port of Spain
30th of September / 2:00pm - 6:30pm


International experts will present the current challenges and future trends in IT healthcare.

The special topic of this eHealth workshop is to find ways to support the health care professionals through intelligent use of modern IT technology and better networking.

A major message at this workshop is to provide a platform for exchanging image data and reports from the different hospitals and medical institutes.

The main point of discussion is to implement a paperless and seamless workflow solution for a faster diagnosis and to reduce the waiting times. The focus is to present a state of the art PACS - solution, a smart workflow management system and a nationwide platform for the exchange of patient data. Another focus is "opportunities and potential through networking and communication". Following this, all participants are invited for technical discussions with the speakers.

This workshop will take place at Marriott Hotel, Hollywood Blvd. Port of Spain / Trinidad on September 30th, 2015 between 2:00 pm and 6:30 pm.

A registration for participation is possible via e-mail to   Julia Samosenko







Summary 1st eHealth workshop
in Trinidad and Tobago




....another key topic was "State of the Art" PACS in com­bination with a seamless workflow management system.


The first eHealth workshop in Trinidad and Tobago took place on 30 September 2015. Traditionally, this workshop is aimed to directors, physicians and IT managers from all over the Caribbean islands. The workshop was hosted at the Marriott Hotel in Port of Spain. The event was a big success and was fully booked.


Mr Duke represents the Scarborough General Hospital

Theme of the workshop was "eHealth Vision for Health Care". Among the topics Wolfgang Kersten (Figure 1), Member of the Board of VEPRO AG Ger­many, presented the medical cloud solution, te­le­me­di­cine and teleradiology and the electronic medical record.

An additional guest was Nigel A. Duke (Figure 2), IT Manager at Regional Health Authority (TRHA). Mr. Duke gave a presentation on the successful eHealth im­ple­men­ta­tion consisting of PACS (Picture Archive and Com­mu­ni­ca­tion System), workflow management system and medical cloud solution for telemedicine and te­le­ra­dio­logy from the Scarborough General Hospital, Tobago. He also highlighted how important a good and professional project management is and the benefits of the new eHealth solution for the island.




Wolfgang Kersten
(Figure 1)


Nigel A. Duke
(Figure 2)


Cem Kazancioglu
(Figure 3)


Another key topic was "State of the Art" PACS in combination with a seamless workflow management system presented by Cem Kazancioglu (Figure 3), an in­ter­na­tio­nal Consultant for VEPRO IT solutions. He stres­sed the benefits of modalities integration (En­ter­prise solution) and the paperless workflow concept.

There were lots of opportunities for stimulating discussions and conversations before and during the workshop. Another highlight which could be shown and demonstrated in a test environment was the "VHP cloud solution" with pictures, sequences, re­ports, documentations and communications. Fol­low­ing the event all participants got the presentations in digital format. If you interested we will gladly send you this presentation as well.

At this point we want to say thank to you all our guests, participants and speakers for the very successful and fruitful eHealth workshop 2015. We are looking forward to the next workshop in the coming year. If you have any suggestions or ideas for future workshop, please feel free to contact us.








Willkommen bei VEPRO


Seit 1981 steht die VEPRO AG, führender IT-Solution Provider in der Medizinbranche, für innovative, zuverlässige und zukunftsorientierte IT-Lösungen.

Mit den Produkten:

  • PACS / EMR (Electronic Medical Record)
  • RIS / VIS (VEPRO Information System)
  • Portal / VHP (VEPRO Health Portal)

bieten wir unseren Kunden ein komplettes Produktportfolio für das Bild- und Prozessmanagement als auch für die Informationsverteilung über das Web.

Die wichtigste Säule für den Erfolg der VEPRO Unternehmensgruppe bilden die weltweit mehr als 100 Mitarbeiter und Vertriebspartner mit Kunden in mehr als 60 Ländern.



AD-hoc Meldungen
Weitere interessante Nachrichten?
Klicken Sie bitte auf den Zeitungsstapel links







Pfungstadt, 20. März 2014
VEPRO AG - Erfolgreich in Vietnam.
Das „Central Hospital“ in Hue hat sich für die PACS und Workflowlösung von VEPRO entschieden.


Das „Hue Central Hospital“ ist mit seinen 2.800 Betten eines der drei größten „Superkrankenhäuser“ Vietnams. In den insgesamt 63 Kliniken und sieben Zentren werden jährlich rund 545.000 Patienten betreut und ca. 30.000 Operationen durchgeführt.


Hierfür stehen dem Klinikum mehr als 1.600 medizinische Mitarbeiter, darunter ca. 450 Mediziner, zur Verfügung. Neben seiner Funktion als medizinisches Fachzentrum für Mittel-Vietnam, bildet das „Hue Central Hospital“ als Medizinische Hochschule auch vietnamesische und ausländische Ärzte aus.....

lesen Sie bitte hier weiter >>>







Pfungstadt, 23. Dezember 2013
Tolle Resonanz zur Fortbildungsveranstaltung.
„Cloud-Computing und PACS 2" stehen im Mittelpunkt.


Unter der Schirmherrschaft der VEPRO AG und unter der wissen-schaftlichen Leitung von Herrn Professor Reinhard Kubale (Pirma-sens), fand am 19. bis 20 November 2013 eine Fachtagung (Fortbildungsveranstaltung) rund um aktuelle IT Themen statt.

Der Tagungsort, das Land & Golf Hotel in Stromberg (bei Bingen) mit seiner exzellenten Lage, war eine ideale Umgebung, um zukünftige IT Anforderungen des Gesundheitswesens zu präsentieren und mit Fachleuten zu diskutieren.



Alle medizinischen Institutionen stehen in den kommenden Jahren vor weiteren großen Aufgaben Ökonomische und ressourcen-optimierte Antworten gilt es zu finden. Insbesondere müssen bei der Suche nach den Antworten neben den Anforderungen der Mediziner und der medizinischen Einrichtungen auch die gesetzlichen Bestimmungen, sowie die Anliegen der Patienten berücksichtigt werden. Diese Herausforderung gilt es ohne Spagat anzunehmen....

lesen Sie bitte hier weiter >>>




Pfungstadt, 13. Dezember 2013

Trinidad & Tobago - HealthCare im Internet
Ein kompletter Inselstaat ist in einem webbasierten Projekt verbunden.


Trinidad & Tobago, die Trauminseln der Kleinen Antillen (Karibik), sind Heimat von mehr als 1,3 Millionen Einwohnern und Traumziel zahlloser Touristen, Menschen, die bei Gesundheitsproblemen schnell, effizient und umfassend versorgt werden müssen.

Nach aufwendigen Studien des Umfeldes und der Anforderungen; nach einer intensiven und umfassenden Angebotsphase, in welche auch der örtliche Kooperationspartner, Biomedical Technologies, Ltd. (BMT) von vornherein einbezogen war, entschieden sich der Staat Trinidad & Tobago, als auch das führende General Hospital Scarbourough für die Implementierung einer flächendeckenden und webbasierten HealthCare-Lösung.

lesen Sie bitte hier weiter >>>





Pfungstadt, 22. Oktober 2013

Senegal erwirbt unsere Telemedizin-Lösungen
Mit den innovativen VEPRO AG Produkten - PACS, VIS und VHP, wird im kommenden Jahr eine medizinische Cloud-Lösung in den Städten Dakar, Thies und Diourbel aufgebaut.

Medizinermangel ist in Senegal ein Top-Thema. Hinzu kommen fehlende Infra-struktur und veraltete Technologien in den Kliniken.

Um die Patientenversorgung zu verbessern und zu gewährleisten, müssen innovative Lösungen geschaffen werden.

Wir haben Lösungen für alle diese vorhanden Bedürfnisse erarbeitet..... lesen Sie bitte hier weiter >>>




Pfungstadt, 29. September 2013



Erneute erfolgreiche Zertifizierung der VEPRO AG

Die VEPRO AG in Pfungstadt ist zum zehnten Mal erfolgreich zertifiziert worden. Eine am 13. bis 15. August 2013 von der DEKRA durchgeführte turnusmäßige Wiederholungsbegutachtung führte zu dem Ergebnis, dass die VEPRO AG sowohl nach der allgemeinen Management-Norm ISO 9001:2008, als auch nach der besonderen Norm für Medizinproduktehersteller EN ISO 13485:2012 als gut geführtes und organisiertes Unternehmen bestätigt wurde.

... lesen Sie bitte hier weiter >>>





Pfungstadt, 19. September 2013

Fortsetzung der begonnenen Zusammenarbeit
zwischen dem medizinischen Zentrum UGMK (Jekaterinburg, Russland) und VEPRO AG


"Wir können mit Sicherheit feststellen, dass die IT-Lösungen von VEPRO AG die Effizienzsteigerung der Arbeit im medizinischen Zentrum UGMK sowie die Effizienz der medizinischen Leistungen fördern", - betonte F.N. Kalinin.



Obwohl das Umschalten des kompletten Systems auf die neue Hard- und Software ein arbeits- und zeitintensives Verfahren war und obwohl diese Umstellung im laufenden Betrieb des medizinischen Zentrums erfolgte, hat man alle Arbeiten dank dem gut geplanten und durchdachten Installationskonzept beginnen, durchführen und zeitgerecht beenden können.



... lesen Sie bitte hier weiter >>>




Pfungstadt, 05. August 2013

Gabun, Land des afrikanischen Fortschrittes,
erwirbt die Enterprise PACS & VIS Lösungen von VEPRO.


Die elektronischen Patientenakte steht ganz oben auf der Agenda der Mediziner.

Die sich im Bau befindliche Universitäts-klinik von D' Owendo (nahe der Hauptstadt Libreville) hat sich für die VEPRO PACS & VIS Lösungen entschieden.

Installationstermin ist Oktober 2013.
Die Prozessarbeiten für diese Enterprise-Lösung, die Erstellung der Leistungskata-loge, die digitale Darstellung der Prozess-abläufe

... lesen Sie bitte hier weiter >>>




Pfungstadt, 04. Juli 2013

„Elektronische Patientenakte“ – ein erfolgreich abgeschlossenes Projekt.

Standortübergreifend; als WebApplikation; mit blitzschnellem Zugriff für die Zuweiser


Kommunikation und Datenaustausch mittels leistungsfähiger Web Infrastruktur.
Mit der Einführung der VEPRO Cloud-Lösung (VHP) war es von Anfang an das Ziel, den Zuwei-sern alle medizinisch wichtigen Patientendaten „just-in-time und multimedial“ zur Verfügung zu stellen und die Patientenversorg-ung bei gleichzeitiger Kostenein-sparung weiter zu verbessern.

Um den gewünschten Austausch der Patientendaten zwischen Diagnostikern und Zuweisern zu optimieren und zu automatisieren, haben sich die Gesellschafter im Jahr 2011 für die Bereitstellung eines „Zuweiser-Portals“ auf Basis einer Cloud-Lösung entschieden. Betroffen davon sind die Regionen Wittlich, Daun, Bernkastel und Zell.

Lesen Sie bitte hier weiter >>>





Pfungstadt, 16. Mai 2013

ONLINE - und im praktischen Einsatz.

IOM und die VEPRO AG führen ein landesweites Teleradiologie-Projekt in Pakistan ein.



Die Internationale Organisation für Migration (IOM) ist eine Hilfsorganisation, die auf nationaler und zwischenstaatlicher Ebene operationale Hilfsprogramme für Migranten (Auswanderer bzw. Auswanderungswillige) durchführt.

Sie wurde 1951 mit dem Ziel gegründet eine geordnete und humane Migration von Menschen weltweit zu unterstützen. Heute zählt diese Organisation 149 Mitgliedsstaaten.

Um auch seine dortigen Ziele zu erfüllen, strebt IOM Pakistan qualitativ hochwertige und umfassende Gesundheitsversorgung für Migranten und mobile Bevölkerungsgruppen an. Dies schließt insbesondere das Programm zur Tuberkulose-Früherkennung ein.

Dr. Zeljko Pavlovic, Erster ärztlicher Leiter des IOM Migrations- und Gesundheitskonzeptes für Pakistan, verfolgt seit langem die Vision einer Teleradiologie-Lösung bei gleichzeitiger Integration der verschiedenen ländlichen Außenstellen in diesem 160 Millionen Einwohner-Staat.

Insbesondere gilt das natürlich für die Hauptstadt Islamabad. Was fehlte, war ein Unternehmen, das nicht nur die notwendigen Technologien und Fähigkeiten hatte, sondern auch willens war, sich den lokalen Gegebenheiten und Herausforderungen zu stellen.

Lesen Sie bitte hier weiter >>>