Unternehmen Lösungen QM / Zertifikate Projekte Statements News Kunden Partner Jobs
Startseite News

News


Kontakt Impressum Hinweise zum Datenschutz

„Elektronische Patientenakte“







Pfungstadt, 04. Juli 2013

„Elektronische Patientenakte“
– ein erfolgreich abgeschlossenes Projekt.

Standortübergreifend; als WebApplikation; mit blitzschnellem Zugriff für die Zuweiser



Kommunikation und Datenaustausch mittels leistungsfähiger Web Infrastruktur.

Mit der Einführung der VEPRO Cloud-Lösung (VHP) war es von Anfang an das Ziel, den Zuwei-sern alle medizinisch wichtigen Patientendaten „just-in-time und multimedial“ zur Verfügung zu stellen und die Patientenversorg-ung bei gleichzeitiger Kostenein-sparung weiter zu verbessern.

Um den gewünschten Austausch der Patientendaten zwischen Diagnostikern und Zuweisern zu optimieren und zu automatisieren, haben sich die Gesellschafter im Jahr 2011 für die Bereitstellung eines „Zuweiser-Portals“ auf Basis einer Cloud-Lösung entschieden. Betroffen davon sind die Regionen Wittlich, Daun, Bernkastel und Zell.

Es war die Aufgabe und das Ziel von Michael Lüpke, Praxismanager und leitender IT-Administrator der Radiologie Wittlich, die Standorte effizient zu vernetzen, die jeweilige IT-Infrastruktur anzugleichen und die Kommunikation mit den Partnern der Gemeinschaftspraxis zu optimieren.

Mit der Einführung der, auch hinsichtlich Datenschutz und Datensicherheit innovativen und hochmodernen Cloud-Lösung VHP (VEPRO Health Portal), wurde das hochgesteckte Ziel erreicht.

Die „Radiologie Wittlich“ ist ein Praxisverbund freier Radiologischer Praxen der Kliniken in Wittlich, Daun, Bernkastel-Kues und Zell.

Alle 4 Standorten versorgen stationär und ambulant Patienten. Die Beauftragung der stationären Patienten erfolgt auf elektronischen Weg direkt von den jeweiligen Kliniken. Das Screening-Zentrum in Wittlich ist ebenfalls dem Verbund angeschlossen. Die Standorte verfügen über eine hochmoderne Modalitätenlandschaft für Schnittbilddiagnostik (CT & MR), Mammographie, Angio und Röntgen. Aufgrund der geographischen Situation und eines qualitativ sehr hochwertigen Versorgungsstandards, müssen Daten nicht nur standortübergreifend sondern auch mit den Zuweisern und Kooperations-partner der Praxen ausgetauscht werden.

Die vollständige Pressemitteilung entnehmen Sie bitte unserer downloadbaren PDF.

Danke.